Medusa


DV

2004

3:50 Min.



Der kunst- und filmhistorische Fundus für Medusa speist sich aus Caravaggios Tondo der Medusa, David Lynch´s Dorothy aus Blue Velvet und Jack Nicholsons atavistischer Ansprache über Ehre und Verantwortung aus Eine Frage der Ehre (A Few Good Men) von Rob Reiner. Eine Frau, glamourös gekleidet und frisiert wie Lynchs weibliche Hauptrolle erscheint vor schwarzem Hintergrund in einem runden Rahmen und spricht mit expressiver, theatralischer Mimik lippensynchron Nicholsons Part. Eine minimale, tonale Erhöhung der Stimme lässt diese zwischen männlich und weiblich oszillieren und verstärkt den dämonischen Charakter des Dargestellten. Die drei scheinbar miteinander unvereinbaren Zutaten des Videos überhöhen sich gegenseitig und fungieren so jeweils als Glutamat für einander.


Eine Preview Copy ist zu sehen unter:  www.blinkvideo.de

Credits

Kamera: Dirk Oetelshoven

Maske: Katrin Paas

Performance, Regie, Schnitt, Drehbuch: Magdalena von Rudy